Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite
weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen. 

Praxis

Gastroenterologie Dr. Johannes J. Heckhuis in neuen Räumen

Nach 25 Jahren fachärztlicher Tätigkeit im Schotthock sind wir nun in das Stadtzentrum von Rheine umgezogen. - 1989 wurde unsere Praxis im Schotthock gegründet. Diese wurde sowohl haus- als auch fachärztlich geführt. 2003 durften die Internisten nach der Berufsordnung nur noch in einem dieser Bereiche tätig sein. Eine Kombination aus beidem war nicht mehr möglich. Aus diesem Grunde führten wir dann die fachärztliche Tätigkeit fort und spezialisierten uns auf die Gastroenterologie. Schon bald reichte die zur Verfügung stehende Praxisfläche nicht mehr aus, so dass die Überlegungen für einen Praxisumzug reiften. Für die Diagnostik von Magen- und Darmerkrankungen ist die Endoskopie eine der wichtigsten Untersuchungsmethoden, zudem ermöglicht sie heute eine Fülle invasiver therapeutischer Möglichkeiten.

Um den neuen Entwicklungen in der Gastroenterologie gerecht zu werden wurden vier große Endoskopieräume mit entsprechenden Nebenräumen gebaut und der Aufbereitung der Endoskope und des Zusatzinstrumentariums besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Diese erfüllt höchste Ansprüche an die Hygiene, wie sie bei ambulanten Operationen vorgeschrieben ist. Die Praxis bietet nun auch die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit weiteren Ärzten.

Somit können wir unser Leistungsspektrum noch erweitern und unsere Versorgungsschwerpunkte: Endoskopische Untersuchungen (Magen- und Darmspiegelungen), auch Vorsorgeuntersuchungen, Proktologische Erkrankungen, Diagnostik und Behandlung chronischer Lebererkrankungen, sowie Diagnostik chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (CED) ausbauen. Hier sind zukünftig auch gesonderte Sprechstunden geplant.

Selbstverständlich bilden wir uns regelmäßig fort um Diagnostik und Therapie auf aktuellem Stand zu halten. In diesem Zusammenhang bedanke ich mich bei meinen Mitarbeiterinnen für ihr Engagement.

Mit den Krankenhäusern am Ort und auch im Umland pflegen wir eine intensive Zusammenarbeit und Kooperation. Über den Ärzteverbund Rheine sind wir mit vielen anderen Leistungserbringern vernetzt.

Unsere neue Praxis liegt verkehrsgünstig direkt hinter dem Bahnhof an der Lindenstraße 77, mit Bus und Bahn gut zu erreichen, was den auswärtigen Patienten die Anreise erleichtert. Ferner stehen viele Parkplätze direkt am EINSteinhausDREI zur Verfügung.